nach oben
Unbekannte Einbrecher haben in Mühlacker und Mönsheim ihr Unwesen getrieben. Die Polizei sucht Zeugen.
Unbekannte Einbrecher haben in Mühlacker und Mönsheim ihr Unwesen getrieben. Die Polizei sucht Zeugen. © Symbolbild PZ
06.10.2016

Einbruchsserie in Mühlacker und Mönsheim – Zeugen gesucht

Mühlacker/Mönsheim. Gleich vier Firmeneinbrüche beziehungsweise Einbruchsversuche sind am Donnerstagmorgen bei der Polizei in Mühlacker gemeldet worden, ein fünfter ist in Mönsheim verübt worden. Nun ist die Polizei dringend auf Zeugen angewiesen.

In Mühlacker sind drei benachbarte Betriebe in der Industriestraße sowie einer in der nahegelegenen Lugwaldstraße von den Einbrüchen betroffen. Der oder die Täter sind in der Nacht zu Donnerstag über ein Fenster in einen Fliesenfachbetrieb eingedrungen und haben darin alle Schränke und Behältnisse geöffnet, am Ende aber offenbar nichts Brauchbares gefunden.

Ein Einbruch in ein danebenliegendes Elektrofachgeschäft scheiterte – es blieb bei einem Einbruchsversuch. Das Nachbargebäude wiederum, in dem ein Anhängerfachbetrieb und eine private KfZ-Werkstatt untergebracht sind, blieb nicht verschont. Die Eindringlinge hebelten das Toilettenfenster auf und stiegen in das Gebäude ein. Der Schaden konnte von der Polizei allerdings noch nicht genau beziffert werden.

In der Lugwaldstraße schließlich gelangten Einbrecher durch ein gewaltsam geöffnetes Rolltor in eine Firma für Werkstattzubehör. Hier erbeuteten sie aus den Büroräumen mehrere hundert Euro in bar und verschwanden auf demselben Weg wieder, auf dem sie gekommen waren.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter in allen Fällen ein Kraftfahrzeug benutzt haben.

Einen Sachschaden von rund 1.000 Euro haben Einbrecher zwischen Mittwoch, 20.00 Uhr, und Donnerstag, 1.45 Uhr, in einer Recycling-Firma in Mönsheim angerichtet. Die Täter hatten sich auf unbekannte Weise Zutritt zu dem an der Straße Am Dieb gelegenen Areal verschafft und dort mit roher Gewalt zwei Türen zu einem Bürocontainer aufgebrochen. Hier kehrten sie derart das Unterste zuoberst, dass erst durch eine noch ausstehende Bestandsaufnahme gesagt werden kann, ob sie außer einem Sparschwein noch etwas erbeuteten.

Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten, soll sich bei der Polizei in Mühlacker unter der Rufnummer (07041) 96930 melden.