nach oben
Feuerwehrkräfte löschen in Vaihingen an der Enz einen Großbrand. Eine Autowerkstatt stand in Flammen und griff auf einen Baumarkt über.
Feuerwehrkräfte löschen in Vaihingen an der Enz einen Großbrand. Eine Autowerkstatt stand in Flammen und griff auf einen Baumarkt über. © dpa
06.05.2015

Eine Million Euro Schaden bei Brand in Autowerkstatt

Vaihingen. In einer Autowerkstatt in der Gutenbergstraße in Vaihingen ist am Mittwoch kurz nach Mitternacht ein Feuer ausgebrochen. Eine Werkstatthalle sowie mehrere Autos wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen. Ein Großaufgebot von Einsatzkräften der Polizei, Feuerwehr und dem DRK waren vor Ort.

Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr standen die Werkstatthalle sowie mehrere Autos bereits in Flammen. Ein Übergreifen des Brandes auf einen angrenzenden Baustoffhandel konnte die Feuerwehr noch verhindern. Ein benachbartes Wohnhaus musste evakuiert werden. Die Feuerwehr, die mit 15 Fahrzeugen und 97 Feuerwehrleuten aus Vaihingen, Aurich, Kleinglattbach, Enzweihingen und Horrheim angerückt war, konnte das Feuer gegen 1.40 Uhr unter Kontrolle bringen. Gegen 2.30 Uhr war es vollends gelöscht. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer aus bislang unbekannter Ursache in einer Halle der Autowerkstatt aus, wo mehrere Maschinen und Autos standen. Der durch das Feuer und Löscharbeiten verursachte Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa eine Million Euro.

Die Polizeireviere Vaihingen, Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg hatten insgesamt fünf Streifenbesatzungen am Einsatzort, zudem der Kriminaldauerdienst aus Leonberg eine. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache führt das Kriminalkommissariat Ludwigsburg durch.Während den Löscharbeiten war auch der Rettungsdienst mit neun Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt.