nach oben
Sommerliches Zusammentreffen auf der Drehscheibe: Zegnel Alkan (vorne von links), die Jugendpflegerinnen Nathalie Pavan und Vera Müller, Marco Lehrer und Jugendpflegerin Stefanie Thäter erfrischen sich mit den Cocktails von Lerzan Aydin (hinten von links), Jugendpflegerin Monika Jerkovic und Sinem Al. Foto: Felchle
Sommerliches Zusammentreffen auf der Drehscheibe: Zegnel Alkan (vorne von links), die Jugendpflegerinnen Nathalie Pavan und Vera Müller, Marco Lehrer und Jugendpflegerin Stefanie Thäter erfrischen sich mit den Cocktails von Lerzan Aydin (hinten von links), Jugendpflegerin Monika Jerkovic und Sinem Al. Foto: Felchle
17.05.2017

Einen Cocktail auf die Jugendarbeit!

Obwohl den Bardamen der mobilen Jugendhilfe zunächst das Eis zum Cocktail-Mischen fehlte, herrschte bei allen Anwesenden an der Drehscheibe eine gute Stimmung. Zur Mittagszeit am Mittwoch wieder die gelben Stühle zum Einsatz, die bei der Aktion der Mobilen Jugendarbeit auch namensgebend wirkten.

Es war bereits die dritte Wiederholung der Aktion, die ursprünglich mit orangenen Sesseln begann. Mit diesen wurde der Transport jedoch zum Problem. Das Ziel des Projektes war laut der Fachkoordinatorin für Jugendarbeit Nathalie Pavan, Aufmerksamkeit auf die Arbeit der mobilen Jugendpflege zu lenken und die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Jugendlichen zu zeigen. Diese habe unter anderem den Bau der transportfähigen Cocktailbar eingeschlossen. Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.