nach oben
Bauhofleiter Oskar Hagenbucher zeigt die Risse im Gebäude.
Bauhofleiter Oskar Hagenbucher zeigt die Risse im Gebäude. © Garhöfer
17.06.2011

Entwarnung: Keine Gefahr durch Risse im Bauhofgebäde

STERNENFELS. Vor einem Jahr haben tiefe Risse im Mauerwerk des Sternenfelser Bauhofs der Gemeinde große Sorgen bereitet, jetzt gab es eine kleine Entwarnung. 

„Für das Gebäude besteht keine akute Gefährdung“, fasste Georg Exner von der Ingenieurgesellschaft Bau in Asperg das Ergebnis einer Untersuchung zusammen. Setzungen im Baugrund seien wahrscheinlich die Ursache dafür, dass sich an verschiedenen Wänden des Bauhofes Risse von einer Breite bis zu drei Zentimetern gebildet haben, erklärte Exner.

Die Gemeinde hatte im Frühling des vergangenen Jahres das Asperger Ingenieurbüro mit der Überwachung der Rissentwicklung beauftragt. Seit April 2010 werden die Rissbewegungen mittels vier Messmonitoren überwacht. Ergebnis nach einem Jahr Messung: die Risse haben sich in diesem Zeitraum um maximal 0,8 Millimeter vergrößert. Zudem sei die Standsicherheit es Gebäudes nicht gefährdet, berichtete Ingenieur Exner. gar