760_0900_94211_WaldspaziergangOberderdingenIMG_5436.jpg
Bürgermeister von Oberderdingen Thomas Nowitzki (rechts) und Förster Michael Deschner führten neulich 80 Bürger durch den Forst der Gemeinde.  Foto: Privat 

Erholungsfunktion des Waldes: Geführter Spaziergang durch Oberderdinger Forst

Oberderdingen. Beim mittlerweile elften Waldspaziergang der Gemeinde Oberderdingen haben Rathauschef Thomas Nowitzki und Förster Michael Deschner jüngst 80 Bürger im Gemeindewald am Derdinger Horn begrüßt.

Die Schwerpunkte legte der Förster auf die Erholungsfunktion des Waldes, den Naturschutz sowie die Öffentlichkeitsarbeit, die die Bildungstätigkeit mit Kindergärten und Grundschulen beinhaltet.

„Ich freue mich, dass der Waldspaziergang immer wieder auf großes Interesse stößt und wir darüber berichten können, was im Wald alles passiert“, sagte Bürgermeister Thomas Nowitzki zu Beginn der Veranstaltung. Die neue Forstreform und die damit verbundene Umstrukturierung der Waldorganisation stelle die Gemeinde vor neue Herausforderungen. Wichtig sei zudem, dass Förster Michael Deschner, der in den letzten Jahren tolle Arbeit geleistet habe, in Oberderdingen bleibe, so der Bürgermeister. Beim ersten Halt am Waldrand, mit Blick auf die benachbarten Gemeinden, verschaffte Michael Deschner den Teilnehmern mit Hilfe von Karten und Luftbildaufnahmen einen Überblick über die Wälder auf der Gemarkung Oberderdingen.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 12. Februar 2019, in der „Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker)“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.