nach oben
Freudestrahlend nahm der scheidende Ötisheimer MGV-Vorsitzende Ernst Metzler (rechts) von seinem Nachfolger Stefan Mast die Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden entgegen. Foto: Prokoph
Freudestrahlend nahm der scheidende Ötisheimer MGV-Vorsitzende Ernst Metzler (rechts) von seinem Nachfolger Stefan Mast die Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden entgegen. Foto: Prokoph
26.03.2017

Ernst Metzler scheidet als Chef des MGV Ötisheim und wird Ehrenvorsitzender

Ötisheim. Ein glückseliges strahlendes Lachen erschien auf dem Gesicht des scheidenden Vorsitzenden des Ötisheimer Männergesangvereins (MGV) Ernst Metzler, als ihn der neue Vereinschef Stefan Mast, der bisher sein Stellvertreter war, bei der Hauptversammlung der Mitglieder zum Ehrenvorsitzenden ernannte. Denn diese besondere Ehrung für das 25 Jahre lange Engagement Metzlers als MGV-Vorsitzender war streng geheim gehalten worden.

Angenehme Zusammenarbeit

Schon vor einem Jahr hatte Metzler den Chefposten nur begrenzt auf ein weiteres Jahr übernommen. Und auch, um die 25 Jahre Amtszeit vollzumachen. „Am Anfang hast du sicher nicht an dieses Vierteljahrhundert gedacht“, sagte Mast in seiner Laudatio und dankte Metzler für seinen Humor, seine Weitsicht und vor allem sein großes Engagement, das weit über das Ehrenamt hinausgegangen sei. „Es ehrt mich in der Tat – das ist eine schöne Überraschung“, sagte Metzler, sichtlich gerührt. „Es war eine angenehme Zusammenarbeit mit einer klaren Linie“, lobte auch Schriftführer Walter Stang den neuen Ehrenvorsitzenden. „Bei Dir gab es nur ganze, keine halben Sachen“, sagte der aktive Sänger Rolf Czudzowitz, der die Entlastung vornahm. Und auch die Chorvorstände Peter Jaggy und Heike Schneider dankten Metzler für seine gute Arbeit. In seinem letzten Jahresbericht lobte Ernst Metzler die beiden Dirigenten Markus Sauter, der seit fünf Jahren den heute 38 Sänger zählenden MGV leitet, und Gwendolyn Phear, die vor sechs Jahren den neu begründeten jungen Chor „Klangtastisch“ mit derzeit 33 aktiven Sängern übernahm.

Geschenke vom Verein

Beim Chorverbandstag/Enz wurden bereits Horst Hemminger und Peter Heugel für 30 Jahre, für 40 Jahre Gerhard Scheider, Peter Storch und Joachim Wetzel sowie für 60 Jahre Horst Eisenmann und für 70 Jahre Peter Reiter ausgezeichnet (PZ berichtete). Sie bekamen vom Verein Geschenke. Und für 15 Jahre wurde Siegfried Ley geehrt. Neue stellvertretende Vorsitzende ist nun Heike Schneider. Ihr Amt als Chorvorstand des jungen Chores übernahm Sabine Schneider. Schriftführer blieb Walter Stang und als Vizedirigenten machen Peter Jaggy und Ernst Metzler weiter.

Der beliebte Sängerbesen fand in diesem Jahr bereits statt (PZ berichtete) und soll auch im kommenden Jahr am 3. Februar durchgeführt werden. Weitere Höhepunkte im neuen Vereinsjahr sind unter anderem das gemeinsame Konzert beider Chöre im November, der Benefizabend der jungen Chöre in der Erlentalhalle sowie die musikalische Weinprobe in der historischen Kelter. Auch 2017 soll die Werbung neuer Sänger für die beiden Vereins-Chöre im Vordergrund stehen.