nach oben
© Symbolbild: dpa
12.10.2014

Erst Stromausfall, dann Brand in Hochvoltanlage in Sachsenheim

Sachsenheim. Aufgrund eines technischen Defektes einer alten Hochvoltanlage in einem Kellergeschoss kam es zu großflächigen Stromausfällen in Groß- und Kleinsachsenheim. Der Stromversorger lokalisierte den Grund des Netzausfalles und entsandte Mitarbeiter zur Behebung der Störung. Zwischenzeitlich geriet jedoch die defekte Anlage in Brand.

Es kam auch zu einer starken Rauchentwicklung. Aus diesem Grund wurde durch den Stromversorger eine werksseitige Abschaltung und Erdung vorgenommen. Die Feuerwehr Sachsenheim war zur Brandbekämpfung mit 5 Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften, die Feuerwehr Oberriexingen mit 1 Fahrzeug und 9 Einsatzkräften und die Feuerwehr Bietigheim mit 2 Fahrzeugen und 6 Einsatzkräften vor Ort. Ein Rettungswagen war nur vorsorglich mit angefahren. Es entstand ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.