nach oben
Der Bahnhof in Mühlacker war am Samstagabend nicht zum ersten Mal Schauplatz einer Schlägerei.
Der Bahnhof in Mühlacker war am Samstagabend nicht zum ersten Mal Schauplatz einer Schlägerei. © Kollros/PZ-Archiv
21.01.2019

Es ging um ein Handy: Schlägerei am Bahnhof in Mühlacker

Mühlacker. Eine handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Männern hat am Samstagabend am Bahnhof in Mühlacker die Einsatzkräfte der Polizei auf den Plan gerufen. Grund für den Ärger: ein Mobiltelefon.

Ein 26-jähriger Mann aus Nigeria soll laut Polizei am Samstagabend seiner ehemaligen Freundin aus Kamerun das Mobiltelefon gestohlen haben. Die Frau, die in einer Asylbewerberunterkunft wohnt, hatte ihr Telefon auf einem Tisch abgelegt, wo es der 26-Jährige an sich nahm und damit davon ging.

Die Geschädigte und ihr neuer Freund, ebenfalls Kameruner, folgten dem Mann gegen 22 Uhr zum Bahnhof und forderten ihn auf, das Handy herauszugeben, was dieser verweigerte.

Es kam am Bahnhof zu einer Schlägerei zwischen den Männern in dessen Verlauf das Telefon zu Boden fiel und zerbrach. Beide Kontrahenten wurden dabei verletzt.

Es war nicht die erste Auseinandersetzung am Bahnhof in Mühlacker. Erst Ende des vergangenen Jahres kam die Frage auf, wie sicher er ist, nachdem er häufiger in den Fokus der Polizei gerückt war.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 22. Januar, in der Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker) oder im Epaper auf PZ-news.de!

Mehr zum Thema:

Wie sicher ist der Mühlacker Bahnhof? Viele meiden die Gegend

Auseinandersetzung am Mühlacker Bahnhof: 20-Jähriger droht mit Schusswaffe

Trio prügelt am Bahnhof auf 31-Jährigen ein - 19-Jähriger beschuldigt Polizisten