nach oben
Symbolbild: Seibel
Symbolbild: Seibel
16.08.2017

Ex-Polizist will Streit schlichten und bricht Jungen den Arm

Mühlacker. Ein pensionierter Polizist steht in dem Verdacht, am Dienstag vergangener Woche einem Kind in den Enzgärten in Mühlacker den Arm gebrochen zu haben. Die Polizei bestätigt auf Anfrage der PZ, dass ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen den 63-Jährigen läuft. Der Mann soll Augenzeuge einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Zehn- und einem Zwölfjährigen gewesen sein, bei dem einer der Jungs um Hilfe gerufen habe.

Daraufhin habe der ehemalige Polizist den Zehnjährigen weggezogen und in den Schwitzkasten genommen. Als dieser versuchte, sich zu befreien, habe der Mann ihn am Arm gepackt und der Junge sei auf die rechte Schulter gefallen. Die Eltern haben Strafanzeige gestellt. Die Ermittlungen dauern nach Polizeiangaben an.

Leserkommentare (0)