nach oben
Die Polizei wurde auf den Täter aufmerksam, als er vergangenes Jahr unter Drogeneinfluss Auto fuhr. Foto: Symbolbild-dpa
Die Polizei wurde auf den Täter aufmerksam, als er vergangenes Jahr unter Drogeneinfluss Auto fuhr. Foto: Symbolbild-dpa
09.05.2018

Fahren ohne Führerschein und Erwerb von Drogen: 27-jähriger vor Gericht in Maulbronn

Der Mann aus Knittlingen hatte über einen Zeitraum von etwas mehr als einem halben Jahr regelmäßig Marihuana, Amphetamine und Ecstasy sowie mindestens einmal Kokain bei einem Dealer gekauft. Aufgeflogen war er damit im vergangenen Jahr nach einer Autofahrt ohne Führerschein, bei der er zudem unter Drogeneinfluss stand.

Damals soll er einer Polizistin gegenüber von seiner Abhängigkeit und den Drogeneinkäufen berichtet haben, woran er sich aber im Detail bei der Verhandlung am Dienstag anders erinnern wollte. Unklarheit besteht demnach in der Menge und der Häufigkeit der gekauften Drogen, was auch der Grund dafür war, dass die Verhandlung ohne Urteil auf die nächste Woche vertagt wurde. Dem Protokoll vom vergangenen Juli nach soll der Mann, der nach eigener Auskunft erstmals mit 16 Jahren Marihuana konsumiert hat, zwischen November 2016 und Juli 2017 mindestens 35 mal, mehrmals im Monat, Marihuana, Amphetamine und Kokain gekauft und selbst konsumiert haben.

Jetzt beteuerte der Angeklagte, um Kooperation sichtlich bemüht, dies so nicht zu Protokoll gegeben zu haben. Vielmehr habe er nur in neun Fällen und dabei erheblich kleinere Mengen Cannabis, viermal Amphetamine und nur ein einziges Mal etwa zwei Gramm Kokain gekauft. Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.