nach oben
Schauspielerin Anne von Linstow verteilt Autogramme an die Besucher.
Schauspielerin Anne von Linstow verteilt Autogramme an die Besucher.
11.09.2017

„Fallers“-Star besucht das Faust-Museum

Knittlingen. Als witzig, unterhaltsam, aber auch sehr lehrreich kann man den neuen Film über Faust kurz zusammen gefasst bezeichnen. Denn am Sonntagnachmittag wurde das siebenminütige Werk im Knittlinger Faustmuseum vorgestellt. Dicht drängten sich dabei um die 50 Interessierte im zweiten Stockwerk.

Das könnte vor allem auch an dem Besuch der Schauspielerin Anne von Linstow gelegen haben, die Fans der Serie „Die Fallers“bestens als „Monique“ bekannt ist. Sie ließ es sich nicht nehmen, die Premiere des Films, in dem sie selbst die Hauptrolle hat, mitzuverfolgen. Im Film „Zu Besuch im Faustmuseum mit Anne von Linstow“ besucht die Schauspielerin aus Baden-Baden das Knittlinger Museum und wird dort von „Faust“, alias Björn Sassadeck, in einer dicken Rauchwolke empfangen. Dann begegnet sie den Schriftstellern Christopher Marlowe (dargestellt von Axel Schmidt-Basler), Shakespeare (Michael Thöness) und Wolfgang von Goethe (Jannik Leger), die alle von sich behaupten, über Faust am besten geschrieben zu haben. Später trifft sie Denise Roth und weitere Mitglieder des Knittlinger Vereins „Laterna Mystica“. Der Film ist nun im Faustmuseum zu sehen und auf der Homepage www.faustmuseum.de.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Mühlacker-Ausgabe der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.