nach oben
27.01.2011

Fauststadt mehrmals im Fernsehen

KNITTLINGEN. Auf großes Interesse ist die Dokumentation "Spätzle auf Spanien" des Südwestrundfunks gestoßen. Dabei ging es um Knittlingen sowie um die beiden Partnergemeinden Montejaque und Benaoján, mit der die Fauststadt seit einem halben Jahrhundert verbunden ist. Wer die Sendung, die am Mittwochabend mit der Übertragung des DFB-Pokal-Spiels des FC Bayern München bei Alemannia Aachen (4:0) kollidierte, verpasst hat, oder sie noch einmal sehen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten.

Bildergalerie: Im Fernsehen: Knittlingen und seine Partnergemeinden

Südwest 3 bietet eine Wiederholung am Dienstag, 1. Februar, morgens um 1:35 Uhr. Im Kanal Eins Plus läuft die Dokumentation in der nächsten Woche mehrmals: Am 31. Januar um 21 Uhr, am 2. Februar um 13.15 Uhr sowie noch einmal um 0 Uhr, am 3. Februar um 9.30 Uhr, am 4. Februar um 6.15 Uhr und am 5. Februar um 3 Uhr. Insgesamt eine Woche lang ist der Film über Knittlingen und seine spanischen Einflüsse im Internet abzurufen (http://www.swr.de/betrifft/rueckschau/-/id=3216464/did=7533808/pv=video/nid=3216464/xcjy2g/index.html).

"Der Film ist sehr gut und sehr gut angekommen", berichtete Knittlingens Bürgermeister Heinz-Peter Hopp Muehlacker-News. Den Einschätzungen des SWR zufolge fand die Erstausstrahlung mehr Zuspruch als erwartet. Näheres über die Resonanz zu "Spätzle auf Spanisch" können Sie in der Freitagsausgabe der Pforzheimer Zeitung" (Ausgabe Mühlacker) lesen. rks