nach oben
Am Quiz von Katrin Wanitschek und Anita Kocsis haben Moritz und Finn (von links) teilgenommen. Foto: Roller
Am Quiz von Katrin Wanitschek und Anita Kocsis haben Moritz und Finn (von links) teilgenommen. Foto: Roller
Am Abend traten mehrere Bands beim Europax-Festival in Mühlacker auf. Den Start machte die Gruppe „Lepers of Eden“ aus Illingen. Foto: Marx
Am Abend traten mehrere Bands beim Europax-Festival in Mühlacker auf. Den Start machte die Gruppe „Lepers of Eden“ aus Illingen. Foto: Marx
01.05.2017

Festival im Jugendhaus Mühlacker wirbt für Verständigung über Grenzen hinweg

Mühlacker. Beim Europax-Festival in und um das Jugendhaus Pro Zwo in Mühlacker ist gestern Nachmittag einiges geboten: Europaflaggen werden gemalt, Graffiti wird gesprüht. Es wird getanzt, geschauspielert und mit kleinen Basketbällen auf einen Korb geworfen. An einem Tisch stehen Moritz und Finn.

Die beiden Elfjährigen versuchen sich am Quiz der Jungen Europäer Pforzheim-Enzkreis. „Die Fragen waren schon ziemlich schwer“, sagt Moritz. „Ungefähr die Hälfte hatte ich richtig.“ Dafür erhält er einen kleinen Preis von Anita Kocsis und Katrin Wanitschek. „Mit dem Quiz wollen wir das Interesse an Europa wecken“, sagt Kocsis. Bei den Jungen Europäern haben sich junge Menschen zusammengeschlossen, die sich für ein vereintes Europa einsetzen.

Beim Europax-Festival ist die Organisation nur eine von vielen, die zusammen ein buntes Programm gestalten. Eine andere Einrichtung ist der Verein Tanzlust, der vor allem bretonische Tänze im Gepäck hat. Sie heißen Laridée 8 Temps oder Rond de Saint-Vincent. „Wir freuen uns, wenn viele Leute mitmachen“, sagt Regina Nabrotzki. Die stellvertretende Vorsitzende erklärt, in der Bretagne werde viel draußen getanzt. Drinnen malt Jana unterdessen ein Henna-Tattoo auf die Hand von Leyla. In ein paar Tagen gehe das wieder weg, sagt sie.

Gudrun Gallus und Viktor Hansch vom Jugendhaus freuen sich, dass es erneut gelungen ist, das Europax-Festival auf die Beine zu stellen. Schon im Oktober hätten sie mit den Vorbereitungen begonnen. Zahlreiche Kooperationspartner holten sie ins Boot und fünf Bands. Diese sorgen beim Konzert am Abend für ausgelassene Stimmung. Mit von der Partie: „Lepers of Eden „(Illingen), „Prana“ (Mühlacker), „Monoxside“ (Pforzheim, für die krankheitsbedingt ausgefallene Gruppe „Mojave Desert Rebels“ aus Dänemark), „The Dark Passengers“ (Italien) sowie „Killjoy“ (Schweiz).