nach oben
12.10.2010

Feuerwehr bringt Zimmerbrand schnell unter Kontrolle

MÜHLACKER. Innerhalb weniger Minuten hat die Feuerwehr in Mühlacker in der Bahnhofstraße einen Zimmerbrand gelöscht. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache im Gebäude, in dem sich der stark frequentierte "Johann´s Imbiss" befindet, ausgebrochen. Drei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ärztlich behandelt.

Bildergalerie: Brand in der Mühlacker Bahnhofstraße

Es brannte offenbar in einem Gästezimmer im dritten Stock. Nach Auskunft von Matthias Donath, dem Einsatzleiter der Feuerwehr, brannten in dem Raum zwei Sessel. Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr, die um 20.47 Uhr verständigt wurde, habe der Betreiber des Lokals zum Feuerlöscher gegriffen. Sein Eingreifen sei hilfreich gewesen, so Donath. Gleichwohl habe sich der Mann selbst in Gefahr gebracht. Beim Eintreffen der Feuerwehr hätten sich keine Personen mehr im Gebäude versammelt. Dafür hatte sich auf der Straße bereits eine Menschentraube gebildet.

Das Deutsche Rote Kreuz behandelte an Ort und Stelle drei Personen. Eine soll in Mühlacker in die Enzkreiskliniken gebracht worden sein. Ebenfalls in der Bahnhofstraße hatte die Feuerwehr einen Tag zuvor für den Ernstfall geprobt. In der Senderstadt war die Wehr im Lauf des bisherigen Jahres schon über 200 Mal im Einsatz.