nach oben
Die Flippers prägten jahrzehntelang die Schlagerwelt, nun ist Manfred Durban (Mitte) im Alter von 74 Jahren verstorben. Das Foto zeigt ihn mit seinen Bandkollegen Olaf Malolepski und Bernd Hengst (rechts). © dpa
25.10.2016

Flippers-Star Durban: Knittlingen rechnet mit vielen Trauergästen

Knittlingen. Die Nachricht vom Tod von Manfred Durban, dem ehemaligen Schlagzeuger der bekannten Schlagergruppe „Die Flippers“, hat nicht nur in Knittlingen große Bestürzung ausgelöst. Deutschlandweit ist die Trauer um den Musiker enorm. Und so rechnet die Stadt bei der Trauerfreier am Freitag, 28. Oktober, ab 14 Uhr auf dem Friedhof in Knittlingen mit zahlreichen Menschen, die Durban die letzte Ehre erweisen wollen.

Bildergalerie: Biographie der "Flippers"

Aus logistischen Gründen wird die Trauergemeinde deshalb gebeten, die ausgewiesenen Parkmöglichkeiten zu benutzen. Für Autos stehen in der Freudensteiner Straße 45 die Parkplätze der Stadthalle zur Verfügung. Wohnmobile und Busse sollen dagegen die Parkmöglichkeiten in der Zeppelinstraße im Gewerbegebiet Knittlinger Kreuz anfahren. Zudem bestehe noch die Möglichkeit, sich direkt an den Campingplatz Stromberg Camping in Freudenstein, Diefenbacher Straße 70, unter Telefon (0 70 43) 21 60, zu wenden.

„Wir bitten alle Anreisenden, die Bevölkerung von Knittlingen sowie die Trauergemeinde, rücksichtsvoll mit den Parkmöglichkeiten umzugehen“, teilt die Stadtverwaltung Knittlingen mit.

Weitere Artikel zum Thema:

Trauer um „Flippers“-Mitglied: Manfred Durban verstorben

Flippers-Biographie: Bekannt, beliebt, beschrieben

40 Jahre Flippers: Selbst Papageien pfeifen ihre Lieder

Flippers trennen sich nach der nächsten Tournee

Die "Flippers" sagen "Tschüss" vor 2000 Fans im CCP

Flippers: Zum Abschied nochmal richtig ausgeflippt