nach oben
Ein Rollerfahrer ist auf der Strecke zwischen Zaisersweiher und Schützingen durch ein Überholmanöver schwer verletzt worden.
Roller © dpa
11.11.2010

Folgenreiches Überholmanöver

ILLINGEN. Ein 17-jähriger Rollerfahrer ist auf der Strecke zwischen Zaisersweiher und Schützingen schwer verletzt worden.  Der junge Mann wich beim Überholen einer Fahrzeugkolonne in einer unübersichtlichen Kurve einem entgegenkommenden Pkw aus, streifte dabei das erste Fahrzeug in der Kolonne und das entgegenkommende Auto. Danach kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte einige Meter über das angrenzende Feld. 

Der Rollerfahrer wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. An seinem Roller entstand ein Totalschaden. Dem Unfallverursacher wurde die Prüfbescheinigung zum Begleiteten Fahren ab 17 Jahren beschlagnahmt. An den weiteren beteiligten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. pol

Leserkommentare (0)