760_0900_97477_Freibad_Oberderdingen.jpg
Der Erlös der Aktion kommt einer neuen Rutsche zugute. Foto: ReBel/Privat

Fotoaktion zugunsten einer neuen Freibadrutsche

Oberderdingen. Eine Ära geht zu Ende: Nach über 60 Jahren beginnen am 23. April die Abrissarbeiten im Freibad Oberderdingen. Zur Erinnerung an das „alte Oberderdinger Freibad“ sucht die Gemeinde mit dem Fotografen und Künstler Thomas Rebel Zeitzeugen, die bereits vom ersten Tag an im Freibad zu Gast waren. Idealerweise verbinden diese Zeitzeugen tolle und einprägsame Erlebnisse wie den ersten Kuss, das Schwimmen lernen, den Partner kennengelernt oder schöne Sommererlebnisse mit Freunden.

Thomas Rebel wird diese Personen im Freibad möglichst in Badekleidung (ist jedoch kein Muss) fotografieren. Die Gemeinde Oberderdingen plant mit den Freibadfreunden Oberderdingen im Anschluss aus den Fotos und Anekdoten der Zeitzeugen ein Bilderbüchlein zu erstellen und einen Teil der Einnahmen für den Kauf der 100 000 Euro teuren Rutsche im „neuen Freibad“ zu Gute kommen zu lassen.

Die Idee, das Fotoprojekt zugunsten der Freibad-Rutsche zu initiieren, entstand durch den Auftrag von Bürgermeister Thomas Nowitzki an Thomas Rebel, Fotos vom „alten Freibad“ zu machen.

Alle Bürger, die die genannten Kriterien erfüllen, sind aufgerufen, wenn möglich mit Badekleidung oder Sporttasche, am morgigen Sonntag, 14. April, zwischen 11 bis 13 Uhr oder am Samstag, 20. April, zur selben Uhrzeit zum Fotoshooting mit Thomas Rebel ins Freibad zu kommen. Um besser planen zu können, wird um eine Anmeldung gebeten.

Bei Fragen können sich Interessierte bei Barbara Lohner unter (0 70 45) 4 32 17 oder Mail: Lohner@oberderdingen.net melden.