nach oben
Seit 1. Juli ist Martin Fischer (47) neuer alleiniger Inhaber des Gündelbacher Weinguts Sonnenhof. Sein Bruder Joachim Fischer (39) hat sich aus persönlichen Gründen aus der Geschäftsführung des Weinguts zurückgezogen. Mit dem Besuch des Sommerfestes am Wochenende war Martin Fischer sehr zufrieden. Foto: Prokoph
Seit 1. Juli ist Martin Fischer (47) neuer alleiniger Inhaber des Gündelbacher Weinguts Sonnenhof. Sein Bruder Joachim Fischer (39) hat sich aus persönlichen Gründen aus der Geschäftsführung des Weinguts zurückgezogen. Mit dem Besuch des Sommerfestes am Wochenende war Martin Fischer sehr zufrieden. Foto: Prokoph
01.07.2019

Führungswechsel im Weingut Sonnenhof

Vaihingen-Gündelbach. Beim traditionellen Sommerfest des Gündelbacher Weinguts Sonnenhof am vergangenen Wochenende erklärte der 47 Jahre alte Martin Fischer im Gespräch mit der PZ, dass er künftig das Weingut Sonnenhof als alleiniger Inhaber in die Zukunft führe.

Sein Bruder Joachim Fischer (39) habe sich aus persönlichen Gründen aus der Geschäftsführung des Weinguts zurückgezogen. „Ich respektiere die Entscheidung meines Bruders und wünsche ihm alles Gute und viel Erfolg“, sagte Martin Fischer. Sein Bruder Joachim habe wesentlich dazu beigetragen, den Sonnenhof zu einem der angesehensten Weingüter der Region zu entwickeln. „Wir sind oft im Weingut Sonnenhof, weil der Wein und das Essen gut sind“, sagten die Brackenheimer Sommerfestbesucher Jürgen und Conz Springhart.

Zur Musik der Live Band „4 More Friends“ konnte am Samstag dann auch ausgiebig getanzt werden. Und am Sonntag standen unter anderem Weinbergrundfahrten auf dem Programm.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 2. Juli, in der „Pforzheimer Zeitung - Ausgabe Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.