nach oben
Drei Verletzte hat es am Sonntag an dieser Ampel bei der neuen Ortsumfahrung in Illingen gegeben, weil offenbar das Rotlicht missachtet worden ist. 
Drei Verletzte hat es am Sonntag an dieser Ampel bei der neuen Ortsumfahrung in Illingen gegeben, weil offenbar das Rotlicht missachtet worden ist.  © Hepfer
17.07.2017

Gefährliche Kreuzung bei Illingen: Polizei prüft Ampel-Schaltplan

Erst seit ein paar Wochen ist die neue Ortsumfahrung bei Illingen freigegeben und schon äußern Bürger wegen der Ampel-Kreuzung an der B 35 Sicherheitsbedenken.

Auch der schwere Unfall am Sonntag (PZ berichtete), bei dem drei Personen verletzt worden sind, weil mutmaßlich ein Rotlicht missachtet wurde, deutet darauf hin, dass die Kreuzung offenbar ein Gefahrenpunkt ist. Auf Facebook erzählt etwa eine Berufspendlerin, die regelmäßig auf der Strecke unterwegs ist, dass sie und ihr Mann dort schon mehrfach nur knapp einem Unfall entgangen seien. Erst kürzlich sei ein Paketdienstfahrer bei Rot über die Ampel gebraust und ihr Mann hätte nur per Vollbremsung eine Kollision verhindern können. Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall auf B35 bei Illingen: Drei Verletzte

Leserkommentare (0)