nach oben
Der junge Chor „Unlike“ des Gesangvereins Knittlingen unter der Leitung seines Dirigenten Herbert Bromberg unterhielt mit etlichen Liedern. Foto: Haller
Der junge Chor „Unlike“ des Gesangvereins Knittlingen unter der Leitung seines Dirigenten Herbert Bromberg unterhielt mit etlichen Liedern. Foto: Haller
17.06.2017

Gelungenes Comeback für Café am Wetteplatz

Knittlingen-Hohenklingen. Strahlender Sonnenschein und das tolle Ambiente des Hohen-klinger Wetteplatzes sowie das kulinarische Angebot des Gesangvereins Knittlingen sorgten am Fronleichnamstag für ein rundum gelungenes Event. Mit ihrem ersten „Café am Wetteplatz“ wollen die Sänger aus der Fauststadt eine Tradition fortsetzen, die vor vielen Jahren vom Frauenchor Freudenstein-Hohenklingen begründet wurde und die, nach dessen Auflösung vor etlichen Jahren, leider eingeschlafen ist.

„Wir werden die Veranstaltung im kommenden Jahr auf jeden Fall wiederholen“, zeigten sich Mit-Vorsitzende Helene Miethig und Ehemann Klaus sichtlich erfreut über den guten Besuch, wobei vor allem auch viele Spaziergänger und Radfahrer das Angebot zu einer kleinen Rast unter schattigen Bäumen beziehungsweise den Partyzelten gerne annahmen.

Für diese gab es nicht nur Kaffee und von den Sängerinnen selbst gebackenen Kuchen, sondern auch ein reichhaltiges Getränke und Vesperangebot.Der junge Chor „Unlike“ unter der Stabführung seines Dirigenten Herbert Bromberg erfreute die Gäste am Nachmittag natürlich auch mit einer Gesangseinlage.