760_0900_99082_Welsche_Wiese_Muehlacker_Gewerbe.jpg
Die „Welschen Wiesen“ sollen weiterhin zur Naherholung genutzt werden können. Foto: PZ-Archiv

Gemeinderat lehnt Schnellschuss ab: Gnadenfrist fürs Gewerbegebiet in Mühlacker

Mühlacker. Nachdem in den vergangenen Sitzungen des Gemeinderats hauptsächlich Großprojekte wie etwa das Schulzentrum Lindach oder die Stadthalle Mühlacker für reichlich Gesprächsstoff sorgten, rückte nun wieder die Planung eines neuen Gewerbegebiets – genauer gesagt, die der „Welschen Wiesen“ – in den Vordergrund.

Das entsprechende Areal hat die Stadt Mühlacker nach einem nichtöffentlich gefassten Beschluss des Gemeinderats bereits im vergangenen Jahr käuflich erworben. Nun schlug die Verwaltung dem Gremium vor, die im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplans notwendige artenschutzrechtlichen Untersuchungen anzugehen. Die Kosten beliefen sich hierbei auf etwa 18 000 Euro. Gegen eine Zustimmung des Beschlussvorschlags plädierten jeweils in einem Antrag die beiden Fraktionen Freie Wähler und CDU.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 11. April 2019, in der „Pforzheimer Zeitung (Ausgabe“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.