nach oben
Das Flugplatzfest in Mühlacker ist bei der Bevölkerung seit Jahren sehr beliebt. Foto: PZ-Archiv
Das Flugplatzfest in Mühlacker ist bei der Bevölkerung seit Jahren sehr beliebt. Foto: PZ-Archiv
17.05.2017

Genehmigung von Flugplatzfesten könnte künftig wieder einfacher werden

„Die öffentliche Kritik der Flugsportclubs zeigt nun Wirkung“, kommentiert der FDP-Landtagsabgeordnete Erik Schweickert die veränderte Zuständigkeit für die Genehmigung von Flugplatzfesten. Laut einem Schreiben von Verkehrsminister Hermann vom 14. März wurde die Zuständigkeit für die Genehmigung von Flugplatzfesten im Rahmen der „Zentralisierung der Luftverkehrsverwaltung“ zum Januar 2017 landesweit auf das Regierungspräsidium Stuttgart übertragen.

Zwar habe es immer noch keine Evaluierung der Genehmigungspraxis von Luftfahrtveranstaltungen und auch noch kein Gespräch mit dem Baden-Württembergischen Luftfahrtverband (BWLV) gegeben, dennoch seien dies positive Nachrichten für die Flugsportler, so der Enzkreisabgeordnete. Bei einer Anfrage des Liberalen im September 2016 war herausgekommen, dass es bei Genehmigungen von Flugplatzfesten ausschließlich im Bereich des Regierungspräsidiums Karlsruhe zu Problemen kam. Etwa bei jenem des Flugsportclubs Mühlacker. Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.