nach oben
Eine Tipperin aus der Region hat bei Logeo den Hauptgewinn erzielt.
Eine Tipperin aus der Region hat bei Logeo den Hauptgewinn erzielt. © Symbolbild dpa
21.08.2017

Geolotterie Logeo: 105.000 Euro-Hauptgewinn im Raum Maulbronn

Tolle Nachricht für eine Tipperin aus dem Raum Maulbronn: Bei der neuen Geolotterie Logeo erzielte sie am Montag (21. August) den Hauptgewinn von 100.000 Euro. Damit nicht genug: Da sie zwei Lose gekauft hatte, gewann sie auch noch 5.000 Euro in der zweiten Gewinnklasse. Mitspieler aus der Nachbarschaft freut es ebenfalls: Sie erhalten Gewinne von bis zu 5.000 Euro.

Die Gewinnerin der 105.000 Euro gab ihren Tipp mit Kundenkarte in einer Lotto-Annahmestelle im Raum Maulbronn ab. Damit ist sie Lotto Baden-Württemberg bekannt. Die Gewinnsumme wird ihr in den nächsten Tagen automatisch aufs hinterlegte Konto überwiesen. Die Glückliche hatte für die Ziehung am Montag (21. August) gleich zwei Spielaufträge ins Rennen geschickt. Mit einem erzielte sie den Hauptgewinn von 100.000 Euro. Mit dem anderen war sie in der zweiten Gewinnklasse erfolgreich, was zusätzlich 5.000 Euro einbrachte.

Doch nicht nur die Hauptgewinnerin hat Grund zur Freude: Neben ihr erzielten die geographisch dazu am nächsten liegenden Mitspieler ebenfalls Gewinne. Insgesamt 1.335 Gewinne fielen in einem Umkreis von 19 Kilometern um die Hauptgewinnerin an. Diese reichen von fünf Euro bis 5.000 Euro. Der Enzkreis ist damit bereits zum dritten Mal ein Logeo-Glückspflaster.

5.000 Euro fürs Gemeinwohl

Eine weitere Besonderheit der neuen Lotterie: Zusätzlich zu den 105.000 Euro darf die Hauptgewinnerin mit 5.000 Euro Gutes in ihrem Umfeld tun. Diese Summe spendet Lotto zur Förderung des Gemeinwohls. Die begünstigte Einrichtung darf frei gewählt werden. Voraussetzung ist lediglich, dass es sich um eine gemeinnützige Einrichtung in der Region des Gewinners handelt. Die entsprechenden Informationen bekommt die Hauptgewinnerin in den nächsten Tagen per Post zugestellt – zusammen mit einer Einladung in die Stuttgarter Lotto-Zentrale.

Das macht Logeo aus

Die Geolotterie Logeo gibt es seit 13. März 2017 nur in Baden-Württemberg. Das Spielprinzip unterscheidet sich von den klassischen Zahlenlotterien. An Logeo nimmt man mit den Geodaten des Wohnorts teil. Der Hauptgewinner von 100.000 Euro wird jede Woche nach dem Tombola-Prinzip ermittelt. Neben ihm erzielen die Mitspieler aus der Nachbarschaft abgestuft ebenfalls Gewinne. Die Gewinner werden immer montags in der Stuttgarter Lotto-Zentrale ermittelt. Der Spieleinsatz liegt bei fünf Euro pro Tipp. Logeo kann mit Kundenkarte in den Lotto-Annahmestellen im Land, im Internet unter lotto-bw.de und über die App von Lotto Baden-Württemberg gespielt werden. Annahmeschluss ist sonntags um 23:59 Uhr.