760_0900_98960_Wein_Knittlingen.jpg
Aufsichtsratsvorsitzender Hans Meffle (vorne von links), Geschäftsführerin Christa Scheid und Vorstandsmitglied Markus Scholl stoßen auf die Betriebsführung mit den Gästen an.  Foto: Michael Roller 

„Gläserne Produktion“ bei der Weingärtnergenossenschaft Knittlingen

Knittlingen/Oberderdingen. Weinbegeisterte kamen am vergangenen Freitag im Rahmen der Landesaktion „Gläserne Produktion“ bei der Weingärtnergenossenschaft Knittlingen auf ihre Kosten. Diese hatte zu einer Betriebsführung in die Kelter Oberderdingen mit anschließendem Drei-Gänge Menü und Weinprobe eingeladen. Treffpunkt war bei der Verkaufsstelle in der Knittlinger Wiesenstraße. Von dort aus fuhren die Gäste mit dem Bus nach Oberderdingen.

Vorstandsmitglied Markus Scholl führte die Gäste dann zunächst durch den Amthof. Vor der Kelter angekommen wurden die Gäste vom Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Meffle empfangen, der ihnen die Entstehung des denkmalgeschützten Amthofes erläuterte. Anschließend erklärte er in der Kelter anschaulich, wie aus den Trauben Wein wird – von der Anlieferung bis zur Kelterung. Nach der aufschlussreichen Betriebsführung ging es mit dem Bus zurück nach Knittlingen, wo das Essen wartete und Markus Scholl Informationen zu den passend dazu ausgewählten Weinen gab.