nach oben
22.01.2009

Glätte führt zu zwei Unfällen - Frau schwer verletzt

MÜHLACKER. Gleich zwei Unfälle haben sich am Donnerstagmorgen gestern Morgen innerhalb kürzester Zeit auf der eisglatten Fahrbahn der Kreisstraße zwischen Lomersheim und Mühlhausen ereignet. Eine 26-Jährige wurde dabei schwer verletzt.

Es war Donnerstagmorgen 7.25 Uhr, als ein 56-jähriger Renaultfahrer von Lomersheim kommend in einer langgezogenen leichten Rechtskurve aufgrund von Straßenglätte die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Auto schleudert in Gegenverkehr

Der 56-Jährige versuchte noch vergeblich dagegen zu lenken, schleuderte jedoch seitlich in einen entgegenkommenden Opel. Der 41-jährige Unfallgegner wurde nach rechts gedrängt und kam mit seinem stark beschädigten Wagen am Fahrbahnrand zum Stehen. Den Unfallverursacher schleuderte es noch 20 Meter weiter, wo er neben der Fahrbahn landete. Beide beteiligten Personen blieben unverletzt. An den abgeschleppten Fahrzeugen entstand ein Schaden von 19 000 Euro.

Nur drei Minuten später hatte sich in Sichtweite der Unfallstelle bereits der nächste Unfall ereignet. Abermals war die glatte Straße die Ursache gewesen. Eine 26-Jährige, ebenfalls von Lomersheim kommend, war nach einer Linkskurve in der darauffolgenden Rechtsbiegung geradeaus von der Fahrbahn abgekommen und mit ihrem kleinen VW Lupo gegen einen Baum geprallt.

Die junge Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von 4 000 Euro.