nach oben
Viel Beifall erhielten die Slammer Werner Schlittenhardt (von links), Michael Gutekunst, Stefanie Engelhardt, Wolfgang Wetter, Siegerin Karina Beck, Monika Bugdalle und Lomersheims Pfarrerin Susanne Conza beim zweiten „PredigtSlam“ in Lomersheim.  Prokoph
Viel Beifall erhielten die Slammer Werner Schlittenhardt (von links), Michael Gutekunst, Stefanie Engelhardt, Wolfgang Wetter, Siegerin Karina Beck, Monika Bugdalle und Lomersheims Pfarrerin Susanne Conza beim zweiten „PredigtSlam“ in Lomersheim. Prokoph
09.07.2019

Gotteslob in poetischer Form in Mühlacker-Lomersheim

Mühlacker-Lomersheim. Poetry-Slam ist ein Format, das immer mehr Menschen in den Bann zieht. Es bezeichnet einen Wettbewerb, bei dem selbstgeschriebene, zum Teil auch poetische Texte einem Publikum vorgetragen werden. Am Samstagabend gab es in der Lomersheimer Peterskirche eine Anlehnung daran mit religiösen Inhalten.

Rund 70 Besucher ließen sich bei der zweiten Auflage des „PredigtSlam“ von der evangelischen Kirchengemeinde Lomersheim, des evangelischen Bildungswerks und des evangelischen Jugendwerks des Kirchenbezirks Mühlacker gut unterhalten. Zu den Slammern gehörten Lomersheims Pfarrerin Susanne Conza, von der die Idee stammt, Wolfgang Wetter, Werner Schlittenhardt, Michael Gutekunst, Stefanie Engelhardt, Monika Bugdalle sowie Karina Beck.

Tabea und Christoph Pascher führten als Moderatoren durch den Abend, der musikalisch vom Duo „Carmina Cordi“ umrahmt wurde. In sechs Minuten mussten die Teilnehmer dann ihre selbst verfassten Texte zum Besten geben. Das Thema lautete „MitselbstwortGefühl“.

Mehr lesen Sie am 10. Juli in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.