nach oben

Große Anteilnahme bei Trauerfeier für Knittlinger Alt-Bürgermeister.
Große Anteilnahme bei Trauerfeier für Knittlinger Alt-Bürgermeister. © Kohler
18.08.2011

Große Anteilnahme bei Trauerfeier für Knittlinger Alt-Bürgermeister

KNITTLIGEN. Über 300 Trauernde haben in Knittlingen Abschied vom früheren Bürgermeister Otto Kübler genommen. Der Ehrenbürger war am Sonntag nach schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren gestorben. Kübler war in der Fauststadt bis 1998 über 32 Jahre lang Rathauschef gewesen.

In einem Nachruf würdigte Nachfolger Heinz-Peter Hopp den Verstorbenen: "Knittlingen und der Enzkreis trauern um einen geradlinigen, liebenswerten Menschen und Kommunalpolitiker, der in den vergangenen Jahrzehnten viel geleistet hat. Viel für die Stadt, viel für den Enzkreis, viel für das Gemeinwohl." Der frühere Bürgermeister Adalbert Bangha sprach als Geschäftsführer der Gottlob-Frick-Gesellschaft, deren Gründungsmitglied Kübler gewesen war. Auch Bangha stellte die persönliche Komponente in den Vordergrund. Kübler sei einst sein erster Chef und später nicht nur ein Amtskollege, sondern auch ein Freund gewesen. Er habe dem Verstorbenen viel zu verdanken.

Einen ausführlichen Beitrag zur Trauerfeier für Knittlingens Alt-Bürgermeister Kübler am Freitag in der Pforzheimer Zeitung.