nach oben
Hat aufgegeben: Hans Geiger ist die permanenten Streitigkeiten mit Hundehaltern leid.  
Hat aufgegeben: Hans Geiger ist die permanenten Streitigkeiten mit Hundehaltern leid.   © Lutz
05.10.2016

Großer Ärger um Hundekot in Ötisheim - Hans Geiger hat nun genug

Ötisheim. Jahrzehntelang hat Hans Geiger Blumenbeete in Ötisheim gepflegt. Nach enormem Ärger mit Hundehaltern schmeißt er nun enttäuscht hin.

Der Gang zum Briefkasten birgt häufig Überraschungen. Jene, die Hans Geiger am Dienstag dieser Woche erlebte, gehört definitiv zu den negativen – man könnte sie auch widerlich nennen. Aus seinem Zeitungsrohr zog der Ötisheimer ein Stück Papier, in das Hundekot eingewickelt war. Beim näheren Betrachten erkannte Geiger, dass es sich bei dem Papier um ein Plakat handelte, das er zuvor aufgehängt hatte, um Hundehalter aufzufordern, ihre Vierbeiner nicht ausgerechnet in die Blumenbeete vor seinem Haus in der Hafnergasse ihr Geschäft verrichten zu lassen.

Seit rund 25 Jahren pflegt der 68-Jährige bereits die Beete vor seinem Haus – ehrenamtlich, denn diese gehören eigentlich der Gemeinde. „Ich habe das damals angeboten und es auch immer gerne gemacht, aber jetzt ist endgültig Schluss“, sagt Geiger. Bereits früher habe er sich regelmäßig geärgert, wenn er wieder einmal Hinterlassenschaften in den Beeten vorgefunden hatte – „aber so schlimm wie in diesem Jahr war es noch nie“.

Auch das mehrfache Aufhängen von Hinweisen, dass es sich bei den Beeten nicht um Hundeklos handle, brachte keine Besserung. „Und als ich dann die Überraschung im Briefkasten fand, war die Sache für mich erledigt“, sagt Geiger, der inzwischen sämtliche Blumen vor seinem Haus herausgerissen und ein neues Plakat angebracht hat: Darauf bedankt sich Geiger nicht nur ironisch für das nette Geschenk im Briefkasten, sondern er weist auch darauf hin, dass er sich künftig nicht mehr um die Blumenbeete kümmern werde.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.