nach oben
21.03.2011

Gymnasiumspläne: Mühlackers Schullandschaft wächst und wächst

MÜHLACKER. In Lomersheim sind die Weichen für ein privates allgemeinbildendes Gymnasium gestellt. Mühlackers Schullandschaft wird ab dem Herbst vielfältig wie nie sein. Wahrscheinlich starten dann gleich drei neue Schulen.  

Der geplante G8-Zug in Lomersheim, dazu das neue Technische Gymnasium und die Fachschule für Wirtschaft am Berufsschulzentrum Mühlacker. Drei neue Schulen starten im Herbst, wenn die Johann-Christoph-Blumhardt-Schule das Grüne Licht des Regierungspräsidiums erhält. Und das wäre noch längst nicht alles, was sich Neues in Sachen Bildung in der Senderstadt tut. Hochbegabtenförderung der Hector-Akademie zieht in Enzberg ein und zum Schuljahr 2011/2012 ist auch der Startschuss für die offene Ganztagesbetreuung am Theodor-Heuss-Gymnasium – mit viel Einsatz von Lehrern, Jugendbegleitern, Schülermentoren, Vereinsübungsleitern und Erziehern des Jugendhauses Pro Zwo.

 

Die Schullandschaft in Mühlacker ist in rasanter Bewegung. Klappt es mit den Plänen des Fördervereins der freien evangelischen Schule in Lomersheim, dann wäre Mühlacker bald Standort für zwei berufliche und zwei allgemeinbildende Gymnasien. Die Chancen stehen gut.