nach oben
Der TSV Bönnigheim siegte am Ende gegen die Spieler aus Enzweihingen. Foto: Ackermann
Der TSV Bönnigheim siegte am Ende gegen die Spieler aus Enzweihingen. Foto: Ackermann
06.01.2019

Handball-Traditionsturnier in Wiernsheim begeistert

Wiernsheim. Für die Handballer der Region steht die nächste Hallensaison in den Startlöchern: Kurz vor dem Saisonauftakt trafen sich die Mannschaften rund um Wiernsheim und Mühlacker zum alljährlichen Turnier in der Lindenhalle. Bereits zum 29. Mal fand dieses Traditionsturnier nun statt. Zehn Mannschaften von Weilimdorf bis nach Karlsruhe nahmen daran teil.

Den Anfang des dreitägigen Turniers machten die AH-Mannschaften, samstags traten die Herren gegeneinander an und sonntags die Damen. „Das Vorbereitungsturnier ist jedes Jahr ein Highlight. Vor allem das Austauschen mit anderen Spielern und das Zusammensein machen die Mentalität von Handballspielern aus,“ erzählt Daniel Schäfer, Veranstalter des Turniers.

Neben einer Tombola mit vielen attraktiven Gewinnen und der Playerparty Samstagabends in der Halle bildet das Abschiedsspiel ein weiteres Highlight des Wochenendes.

Fußballer spielen mit

Nach dem die Siegerehrung vollzogen wurde, traten wie jedes Jahr auch die Fußballer des TSV Wiernsheim gegen die vereinsinternen Handballer in einem Handballspiel an, um den Zusammenhalt im Verein zu festigen. Die vorherigen Besitzer des Wanderpokals Sulzfeld mussten ihren Pokal an den TSV Bönnigheim abgeben. Die Blau-Gelben aus Mühlacker belegten den vierten Platz, während es für Wiernsheim nur auf den achten Platz reichte. Der TV Großbottwar machte bei den Damen das Rennen und die SG HCL schaffte es bei den Alten Herren auf Platz eins.

„Auf dem Feld sind wir Feinde im Kampf, doch nach dem Spiel sind wir alle Freunde“, erzählt Schäfer weiter über seine Schützlinge. Das Mühlacker und Wiernsheimer Derby, das durch die Baden und Württembergische Trennung ohne dieses Turnier gar nicht stattfinden würde, konnte Mühlacker mit einem Endstand von 10:5 eindeutig für sich entscheiden. Dennoch konnten die Handballer aus Wiernsheim einen Umbruch durch neue Nachwuchsspieler feiern und sich somit seit zwei Jahren in der B-Liga des Handballkreises etablieren.