nach oben
Heftig diskutiert wurde über die Anschaffung eines Flügels am Salzachgymnasium im Maulbronner Gemeinderat.
Flügel © dpa
11.11.2010

Hitzige Diskussionen um einen Flügel

MAULBRONN. Im Maulbronner Gemeinderat ist es zu hitzigen Diskussionen um ein Musikinstrument gekommen. Laut der Schulleiterin des Maulbronner Salzachgymnasiums, Christine Stamler, sei die Anschaffung eines Flügels notwendig für eine solide Ausbildung all jener Schüler, die ab nächstem Jahr die gymnasiale Oberstufe in Maulbronn besuchen werden und das Fach Musik als Leistungskurs gewählt haben. Dem Gremium waren die Kosten von rund 50 000 Euro für das Musikinstrument offenkundig zu hoch.

„Wir sollten abwarten, ob nicht noch einige Spenden eingehen, bevor wir dem Antrag zustimmen“, schlug CDU-Stadtrat Erhard Knittel vor. Außerdem überlegte der Gemeinderat, für Musikstunden ins Seminar im Kloster, das über einen Flügel verfüge, auszuweichen oder gar den Flügel der Schule am Silahopp dem Salzachgymnasium zu überlassen und der Grund-und Hauptschule im Gegenzug ein Klavier zu besorgen. Bürgermeister Andreas Felchle wurde es zu bunt und appellierte eindringlich an seinen Gemeinderat, dem Antrag zuzustimmen.

Schließlich wurde doch ein Flügel für das Maulbronner Salzachgymnasium gebilligt. ica