760_0900_102178_Home_Run.jpg
Beim Kickerturnier konnten die Jugendlichen beim Jubiläum am Sonntag zeigen, was sie können. Foto: Yoa Dobler

„Home Run“ feiert: Verein für offene Jugendarbeit in Knittlingen besteht 20 Jahre

Knittlingen. Der „Home Run“-Verein für offene Jugendarbeit Knittlingen hat kürzlich sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Das Fest fand mit zahlreichen Gästen im gleichnamigen Jugendhaus in der Fauststraße statt.

Der Vereinsgründung im Juli 1999 war eine bereits über Jahre bestehende lebendige Gruppenarbeit vorausgegangen. Damals hatte diese Arbeit dann eine Größe erreicht, für die ein eigener Trägerverein angemessen erschien. Einige Jahren später beschäftigte der Verein bereits eigene Hauptamtliche, zunächst Zivildienstleistende und Praktikanten, später schließlich pädagogische Fachkräfte. Bei seiner Tätigkeit setzte und setzt der Verein aber auch stets auf zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeitende.

Derzeit sind es etwa 30 junge Menschen im Alter zwischen 15 und 30 Jahren, die die Angebote gemeinsam mit dem Hauptamtlichen gestalten. „Home Run“ kann dabei auf die Unterstützung der Vereinsmitglieder, des Freundeskreises sowie der Stadt Knittlingen und des Enzkreises bauen. Auch mit anderen Knittlinger Vereinen ist „Home Run“ gut vernetzt, so wurde etwa die Jubiläumsfeier von der Freiwilligen Feuerwehr und der Weingärtnergenossenschaft unterstützt. Im Gegenzug hilft „Home Run“ auch anderen Vereinen und Einrichtungen bei ihren Veranstaltungen.

Mehr lesen Sie am 19. Juli in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.