nach oben
Hunderte Besucher bei der 27. Karfreitagsprozession in Mühlacker. © Prokoph
03.04.2015

Hunderte Besucher bei der 27. Karfreitagsprozession in Mühlacker

Dumpf hallten die Trommelschläge der Soldaten Freitagabend durch das Wohngebiet Heidenwäldle in Mühlacker. Einer trägt das Kreuz und die Menge folgt ihm, so, wie es wohl schon vor über 2000 Jahren gewesen ist. Auch nach 27 Jahren haben sich wieder mehrere hundert Besucher bei der diesjährigen Karfreitagsprozession der katholischen italienischen Kirchengemeinde Mühlacker und Vaihingen/Enz eingefunden.

Bildergalerie: Karfreitagsprozession in der Senderstadt Mühlacker

44 Darsteller und Pasqualino Catalano, der zum erstenmal den Jesus spielt, Regisseur ist, und achtmal schon den Pontius Pilatus darstellte, verdeutlichen wieder einmal eindrucksvoll die Leidensgeschichte. Den Pontius Pilatus spielte diesmal Ciro Micucci. Der katholische Dekan Claus Schmidt und Mühlackers italienischer Pfarrer Antonino Grassia beten und singen mit den Anwesenden. „Hinter den Darstellern sehen sie heute Brüder und Schwestern, die verfolgt und getötet werden, weil sie Christen sind“, nahm Schmidt Bezug auf die aktuelle Christenverfolgung in Syrien, dem Irak und in Nigeria.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ (Ausgabe Mühlacker) oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.