nach oben
© Symbolbild dpa
30.01.2019

Illegale "Spritztour": Drei Personen stellen verschmutztes Auto ab

Vaihingen an der Enz. Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz ermittelt derzeit gegen bislang unbekannte Täter, die zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen illegal eine "Spritztour" mit einem Renault Twingo verübten.

Die Besitzerin stellte den Kleinwagen am Dienstag gegen 17.30 Uhr im Heidering in Enzweihingen ab. Möglicherweise verlor sie auf dem Weg ins Haus den Fahrzeugschlüssel. Gegen 4 Uhr am Mittwochmorgen bemerkte ihr Lebensgefährte das Fehlen des Fahrzeugs. Kurz darauf bog der Wagen in den Heidering ein. Als die Insassen den Lebensgefährten bemerkten, stellten sie das Auto in einiger Entfernung ab. Es stiegen drei Personen aus dem verschmutzten Fahrzeug aus. Diese rannten anschließend in Richtung Riet davon. Den Fahrzeugschlüssel ließen sie stecken.

Es dürfte sich um drei 18 bis 20 Jahre alte Männer handeln, die jeweils etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sind und dunkel gekleidet waren. Einer der Täter wurde als südländischer Typ mit dunklerem Teint beschrieben. Bei der anschließenden Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Tatverdächtige konnten jedoch nicht festgestellt werden. Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. (07042) 941-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.