Illinger Bürger erhalten Unterstützung beim Kampf gegen Lärmproblem

Seit geraumer Zeit schon kämpfen Illinger Anwohner am Ortsausgang Richtung Ensingen vergeblich gegen ein Lärmproblem, das von der Kreisstraße 4574 ausgeht. Zwar gilt dort auf der Ensinger Straße zwischen der Einmündung zum Gewerbegebiet „Schweichling“ und dem Illinger Ortseingang eine Tempobeschränkung von 70 Stundenkilometern.

„Hier brettern die Fahrzeuge aber meist wesentlich schneller durch“, ist sich ein Anwohner aus der angrenzenden Daimlerstraße sicher. Der Geräuschpegel, den vor allem Lastwagen auf der Strecke verursachten, sei unerträglich, schildert der Pensionär, der auch beklagt, dass das Landratsamt des Enzkreises nichts gegen die Situation unternimmt, zumal die Behörde keine Handlungsbasis sieht. Das möchten die FDP-Landtagsabgeordneten Hans-Ulrich Rülke und Erik Schweickert ändern. Schweickert will sich für neue, genauere Messungen durch das Landratsamt einsetzen. Mehr lesen Sie am Samstag, 25. Mai, in der „Pforzheimer Zeitung - Ausgabe Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.