nach oben
Reimund Scheytt (hintere Reihe links), Organisatorin Margaret Jung (Sechste von links hintere Reihe) und die Vertreter der unterstützenden Vereine haben an die Familienherberge Schützingen und das Seniorenzentrum gespendet. Foto: Fotomoment
Reimund Scheytt (hintere Reihe links), Organisatorin Margaret Jung (Sechste von links hintere Reihe) und die Vertreter der unterstützenden Vereine haben an die Familienherberge Schützingen und das Seniorenzentrum gespendet. Foto: Fotomoment
08.02.2018

Illinger Vereine spenden an Seniorenzentrum und die Familienherberge Lebensweg

Illingen. Die Veranstaltung „Illingen singt“ hatte im Dezember vergangenen Jahres in der Illinger Talaue Premiere – nun konnte der Erlös an wohltätige Einrichtungen weitergereicht werden. 2000 Euro waren der Erfolg dieses ersten Benefiz-Weihnachtsliedersingens, das unter der Schirmherrschaft des Musikvereins Illingen ausgerichtet und von Margaret Jung organisiert wurde.

Nun wurden im Seniorenzentrum St. Clara jeweils 1000 Euro an die Fördervereine des Illinger Seniorenzentrums und der Familienherberge Lebensweg gespendet. Die Jedermänner und die Handballer des SV Illingen sowie der Illinger Angelsportverein beteiligten sich an dem gut besuchten neuen Veranstaltungsformat, das in diesem Jahr erneut am 23. Dezember stattfinden soll. Da Getränke und Speisen von Illinger Betrieben gespendet wurden, kam ein großer Spendenbetrag zusammen. Der wurde von den beteiligten Vereinen auf 2000 Euro aufgerundet. Dieter Wenzel nahm als Vorsitzender des Fördervereins der Familienherberge Lebensweg die Spende entgegen – als Vertreterin des Seniorenzentrums war Angela Adam anwesend. Laut Reimund Scheytt wird der Musikverein Illingen auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernehmen. Schließlich sei das Projekt eine überaus gute Sache.