nach oben
Erstmal legte sich Lars Schuler bei den Bezirksmeisterschaften ins Zeug... Foto: Privat
Erstmal legte sich Lars Schuler bei den Bezirksmeisterschaften ins Zeug... Foto: Privat
...am Ende konnte sich der BVM-Akteur über Platz drei freuen. Foto: Privat
...am Ende konnte sich der BVM-Akteur über Platz drei freuen. Foto: Privat
19.03.2018

Investitionen des Badmintonverein Mühlacker in die Bezirksmeisterschaften noch ohne Ertrag

Mühlacker. Großer Aufwand, wenig Ertrag: Nach den Jugend-Bezirksmeisterschaften zieht der BV Mühlacker nüchtern Bilanz. Die Erfahrung, die der Badmintonverein gemacht hat, dürfte dem einen oder anderen Vertreter anderer Sportarten nachfühlen können.

In den Klassen U 11 bis U 19 gab es insgesamt 67 Teilnehmer, deutlich weniger als erhofft. Von daher war die Konkurrenz insgesamt nicht gar zu groß, vor allem aber waren die Einnahmen aus den Meldegebühren geringer als erwartet. Wie Alexander Häcker, der als Vereinsvorsitzender in die Organisation eingebunden war, erläutert, muss jeder Ausrichter mindestens die Hälfte der Einnahmen in Preise investieren. In der Praxis sei es aber erforderlich, sich um Präsente zu kümmern, ehe eine Woche vor der Veranstaltung der Meldeschluss endet.

Erfahrungswerte nicht hilfreich

Nun hatte der BVM sogar Erfahrungswerte aus den Jahren 2014 und 2016, doch die verleiteten dazu, die Kalkulation zu hoch anzusetzen. „Da wir nun rund ein Drittel weniger Meldungen hatten als in den Vorjahren, hat sich das Turnier finanziell leider nicht gelohnt“, resümiert Häcker. Ausgewirkt hat sich sicherlich, dass die Meisterschaften diesmal nicht für die Qualifikation für höherklassige Veranstaltungen relevant war. Außer dem Einzel gab es zwar auch in Mühlacker Doppel, dennoch mag das K.-o.-System ein Grund dafür sein, dass sich das Interesse von Kindern und Jugendlichen in Grenzen hält. Gerade für schwächere Spieler kann das Turnier ja ganz schnell vorbei sein.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.