nach oben
Am Montag haben Bauamtsleiter Eberhard Lenckner (rechts) und Bauhofleiter Reiner Exler auf Anweisung von Bürgermeister Karlheinz Oehler den Iptinger Kinderspielplatz in den Schleifwiesen gesperrt.  Foto: Prokoph
Am Montag haben Bauamtsleiter Eberhard Lenckner (rechts) und Bauhofleiter Reiner Exler auf Anweisung von Bürgermeister Karlheinz Oehler den Iptinger Kinderspielplatz in den Schleifwiesen gesperrt. Foto: Prokoph
21.06.2017

Iptinger Kinderspielplatz gesperrt

Wiernsheim-Iptingen.„30 Jahre lang ist auf dem Iptinger Spielplatz nichts passiert“, sagt Bürgermeister Karlheinz Oehler. Doch am vergangenen Montag hat er nun die Sperrung des Iptinger Kinderspielplatzes in den Schleifwiesen verfügen müssen. Der Grund: Vor 14 Tagen ist dem Wiernsheimer Schultes ein Email in die Amtsstube geflattert, in dem eine Frau aus Kämpfelbach die Zustände auf dem Iptinger Spielplatz kritisiert und der Kommune sogar angedroht hat, sie dafür rechtlich in Haftung zu nehmen.

So bemängelt die Frau, dass das Ende der Rutsche 15 Zentimeter zu hoch sei. Außerdem stehe das Karussell zu nahe an der Rutsche und die Schaukeln hinten zu nahe am Zaun. Dabei gehe es um Zentimeterbereiche, erklären Oehler und Bauamtsleiter Eberhard Lenckner. Um die Gemeinde vor Schaden zu bewahren, habe er deshalb schnellstens die Prüfung und Schließung des Spielplatzes angeordnet. Zusammen mit Bauhofleiter Reiner Exler hat Bauamtsleiter Eberhard Lenckner die Sperrung des Platzes am Montag umgesetzt und ein Schild sowie ein Absperrband angebracht.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Mühlacker-Ausgabe der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.