nach oben
unfall © Meyer
19.07.2014

Junger Fahrer kommt von der Straße ab - Beifahrer tödlich verletzt

Mühlacker. Weil er vermutlich zu schnell unterwegs war, ist ein 22-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Samstag zwischen Enzberg und Mühlacker von der Fahrbahn abgekommen. Der Beifahrer war sofort tot - der Fahrer verletzte sich beim Unfall schwer.

Bildergalerie: Beifahrer wird bei Verkehrsunfall in Mühlacker tödlich verletzt

Ein 22-jähriger Mann war mit seinem VW Golf in Richtung Mühlacker unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kam in Höhe des Enzberger Umspannwerkes nach links von der Straße ab. Dort prallte der VW mit der Beifahrerseite mit voller Wucht gegen einen Metallmasten und die Böschung. Der 19-jährige Beifahrer wurde hierbei tödlich verletzt. Der Fahrer erlitt unter anderem Kopfverletzungen und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Lebensgefahr besteht nicht. Beide Insassen stammen aus dem Enzkreis. Der Beifahrer war nach Angaben der Polizei mutmaßlich nicht angegurtet. Nach ersten Erkenntnissen war der 22-jährige deutlich zu schnell unterwegs.

Die Bundesstraße 10 musste bis 3 Uhr voll gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Mühlacker und Enzberg mit 34 Mann und acht Fahrzeugen sowie zwei Notärzte und drei Rettungswagen des DRK.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur genauen Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt.