nach oben
Die Bertha-Benz-Straße ist ein beliebter Treffpunkt für Raser. Foto: PZ-Archiv
Die Bertha-Benz-Straße ist ein beliebter Treffpunkt für Raser. Foto: PZ-Archiv
Ob eine Videoüberwachung das Klientel vertreiben wird, ist fraglich. Foto: dpa
Ob eine Videoüberwachung das Klientel vertreiben wird, ist fraglich. Foto: dpa
13.03.2019

Kamera gegen illegale Autorennen? Knittlingen will Raser abschrecken

Knittlingen. Uneinigkeit herrschte im Knittlinger Ratssaal, als es in der Sitzung am Dienstagabend um die geplante Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen in Knittlingen ging.

Wie bereits berichtet, war diese am ZOB, der Bertha-Benz-Straße im Gewerbegebiet Knittlinger Kreuz, der Kindertagesstätte Goethestraße, der Tiefgarage am Rathaus und dem Schulgelände angedacht. Damit will die Verwaltung Raser abschrecken und Sachbeschädigungen sowie Belästigungen verhindern. Grünes Licht gaben die Stadträte nun für alle genannten Plätze – mit einer Ausnahme: der Kindertagesstätte an der Goethestraße. Nur die SPD-Fraktion konnte sich hierfür begeistern, zehn Stadträte waren dagegen, zwei enthielten sich.

Doch auch bei den übrigen Plätzen waren sich die Räte nicht einig. Lediglich der Beschluss über die Videoüberwachung am ZOB erfolgte einstimmig. Zweifel an den Plänen kamen vor allem vonseiten der Alternativen Liste. Deren Fraktionssprecher Frank Knodel verwies immer wieder auf die Verhältnismäßigkeit, die er zum Beispiel in der Bertha-Benz-Straße als nicht ausreichend gegeben sah. Dort wohne niemand, es gebe keine direkten Anwohner, die von den Problemen dort betroffen sind.

Und er fragte in die Runde: „Schafft eine Kamera wirklich Abhilfe?“, fragte er. „Würde das Klientel, das sich dort regelmäßig zu Straßenrennen trifft und städtisches Eigentum beschädigt, vor den Kameras Halt machen? Diese seien doch ebenso schnell zugesprayt oder zerstört“, warnte Knodel. Für CDU-Stadtrat Martin Reinhardt mache eine Überwachung im Knittlinger Kreuz nur Sinn, wenn eine Aufschaltung zum Securitydienst in Maulbronn eingerichtet werden würde. Dieser würde bei einer Alarmierung schnell vor Ort sein. Diesen Vorschlag begrüßte auch die Stadtverwaltung. Stephan Hirth, der sich schon jahrelang mit den Ärgernissen auf der Bertha-Benz-Straße herumschlagen muss, sieht die Überwachung als einen weiteren Versuch, um den gefährlichen Straßenrennen endlich ein Ende zu bereiten.

Mehr lesen Sie am 14. März in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Mehr zu Autorennen und Rasern in Knittlingen

Kamera gegen Autorennen? Knittlingen will Raser abschrecken

Maßnahmen gegen Raser im „Knittlinger Kreuz“ behindern Fahrschulen

Knittlinger Raser schrecken nicht zurück

Schwellen gegen Raser in Knittlingen montiert

Raser werden in Knittlingen ausgebremst - Landratsamt genehmigt Bodenschwellen

Autorennen und Vandalismus: Knittlingen bekommt City-Streife

Noch kein Rezept gegen die Knittlinger Raser

Machtlos gegen quietschende Reifen - Knittlinger klagen auch über Rennen an Brettener Straße

Bleifüße und Drifter: Knittlinger Rennstrecke ist ein Dauerproblem

Mehr zu illegalen Autrennen und Drifting-Treffen aus Pforzheim und dem Enzkreis:

Mutmaßliches illegales Autorennen: Polizei stoppt Golf-Fahrer in Pforzheim

Interview mit einem Verkehrssoziologen über illegale Autorennen

Mercedes-Fahrer liefern sich verbotenes Autorennen auf der WiHö

Polizei schnappt Mercedes-AMG-Fahrer nach Beschleunigungsrennen auf Jahnstraße

Über B10 gerast und verboten überholt: Polizei sucht Zeugen

Bleifüße missbrauchen Wiese in Friolzheim als Rennstrecke

Wettrennen in der Innenstadt: Lamborghini gegen Mercedes AMG

Beim Drifting ertappt: Joystick mit Lenkrad verwechselt

Auch die Region kennt illegale Autorennen

Illegales Autorennen direkt vor Videomotorrad der Polizei

Nach Ortstermin auf dem Haidach: Polizei will illegale Autorennen stoppen

Mysteriöse Raserei auf Risikostrecke schreckt Anwohner auf

Driften auf dem Flugplatz: Rowdys mit Kamera ertappt

Betrunkener 17-Jähriger übt Driften – mit üblen Folgen

Drifting in Heimsheim: Die andere Art des Kurvenfahrens

Drifting: Die volle Kontrolle beim Kurvenrasen behalten