nach oben
David Hofmeister (rechts) vom Karateverein Maulbronn besiegte auf dem Weg zum Titel nach einer Aufholjagd den Ravensburger Patrick Baumann. Foto: Fotomoment
David Hofmeister (rechts) vom Karateverein Maulbronn besiegte auf dem Weg zum Titel nach einer Aufholjagd den Ravensburger Patrick Baumann. Foto: Fotomoment
14.03.2018

Kampfgeist bringt jungem Maulbronner den Titel

Maulbronn. David Hofmeister vom Karateverein Maulbronn ist in der Leistungsklasse baden-württembergischer Meister geworden. Bei einem Turnier mit 105 Sportlern aus zwölf Vereinen in der Schefenackersporthalle hatte er ein Heimspiel.

Das junge Talent Hofmeister trat im Kumite bis 67 Kilogramm bei den Männern an. Im Kampf gegen Patrick Baumann (KJC Ravensburg) lief es erst, als nach 0:3-Rückstand eine Niederlage drohte. Schläge und Beinangriffe sorgten noch für einen 6:3-Erfolg des Maulbronners. Gegen Luca Kesel (MTV Ludwigsburg) wandelte Hofmeister dann sogar ein 0:4 in ein 8:5 um. Dank des Erfolgs darf der Maulbronner zu den deutschen Meisterschaften, die am 29./30. März in Coburg stattfinden.

Als Dritte der Landesmeisterschaften können noch drei Sportler vom Karateverein Maulbronn bei der DM starten. Die 17-jährige Nathalie Kloiber aus dem Leistungskader Baden-Württemberg war im Kata erfolgreich. Platz drei belegten auch Tabea Schroller (Kumite, +68 kg) und Benedikt Wieber (Kumite, +84 kg).

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.