760_0900_100133_Taekwondo_2_MuePoomsaeTurnier1619.jpg
Den ersten Platz im Mixed-Wettkampf belegten beim „Poomsae Turnier“ vom ausrichtenden Verein Taekwondo Mühlacker Isabel Alu (von links), Markus Füeß, Walter Carbone, Susanne Frauenknecht und Karsten Langenstein.  Foto: Prokoph 

Kampfsportler messen sich bei den Mühlacker Open

Mühlacker. 243 Teilnehmer aus 33 Vereinen im Alter von sieben bis 70 Jahren haben sich am Samstag beim „Poomsae Turnier“ für Anfänger und Fortgeschrittene (Mühlacker Open) des Vereins Taekwondo Mühlacker in der Senderstädter Enztalhalle gemessen.

Dabei kamen sogar Teilnehmer aus der Schweiz, Bayern, ganz Baden-Württemberg, Hessen und dem Saarland. „In Mühlacker gibt es bei diesem Turnier drei verschiedene Leistungsklassen – das ist toll“, sagte die Remchinger Teilnehmerin Birgit Kuhamünch. „Unsere Teilnehmer waren mit dem Wettkampf und den Bedingungen sehr zufrieden“, resümierte Walter Ruppert vom 30-köpfigen Helferteam des Taekwondo Vereins Mühlacker, der mit 220 Mitgliedern einer der größten Vereine Baden-Württembergs ist.

Im Einzelwettkampf machten Jürgen Behrendt, Simon Behrendt und Luis Escolano in drei verschiedenen Leistungsklassen den 1. Platz. Alle Ergebnisse gibt es im Internet auf www.taekwondo-muehlacker.de