nach oben
Psalmvertonungen von Händel, Bernstein und Mendelssohn Bartholdy wurden von der Kantorei Maulbronn gesungen. Foto: Fotomoment
Psalmvertonungen von Händel, Bernstein und Mendelssohn Bartholdy wurden von der Kantorei Maulbronn gesungen. Foto: Fotomoment
01.07.2019

Kantorei überzeugt in der Klosterkirche in Maulbronn

Maulbronn. Psalmvertonungen auf höchstem Niveau bot die Kantorei am Sonntagabend innerhalb der aktuellen Maulbronner Klosterkonzertsaison. Unter der Gesamtleitung von Thorsten Hülsemann sorgte das Ensemble musica viva Stuttgart für die instrumentale Begleitung.

Gespielt und gesungen wurde das Dixit Dominus HWV 232 von Georg Friedrich Händel, Leonard Bernsteins Chichester Psamls und Wie der Hirsch schreit op. 42 von Felix Mendelssohn Bartholdy. Pfarrer Ernst-Dietrich Egerer führte das Publikum in der fast ausverkauften Maulbronner Klosterkirche in die 150 biblischen Psalmen mit vielen interessanten Beobachtungen ein. In den gespielten Kompositionen haben die Komponisten die biblischen Texte dann schließlich in Musik umgesetzt.

Die Chorvorträge wurden von den zwei Sopranistinnen Ho-Young Yang und Chisa Tanigaki sowie Nils Wanderer (Altus), Johannes Kaleschke (Tenor) und Johannes Mooser (Bass) unterstützt. Am Ende des Abends zeigte sich das Publikum begeistert von dem Konzert in der wunderbar passenden Kulisse der Klosterkirche.