nach oben
In Großglattbach kam es in der Nacht zum Mittwoch zu einem Kellerbrand. © Tilo Keller
18.05.2016

Kellerbrand in Grossglattbach: Pflegebedürftiger Mann muss evakuiert werden

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Mühlacker und Großglattbach mussten in der Nacht zum Mittwoch zu einem Kellerbrand nach Großglattbach ausrücken. In einem Einfamilienhaus in der Mönsheimer Steige war laut Polizei gegen 2 Uhr vermutlich ein Wäschetrocker im Keller in Brand geraten.

Bildergalerie: Kellerbrand in Grossglattbach: 33 Feuerwehrleute rücken aus

Passanten bemerkten die Rauchentwicklung und riefen die Feuerwehr. Ein bettlägeriger Mann musste aus dem Haus evakuiert werden. Die Feuerwehren konnten den Brand zügig löschen. Verletzt wurde niemand. Der Keller und das erste Obergeschoss sind durch den Brandrauch so sehr beschädigt, dass sie laut Feuerwehr nicht mehr bewohnbar sind.

Insgesamt waren 33 Feuerwehrleute vor Ort. Zur Absicherung waren zudem vom DRK ein Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungswagen, der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes sowie fünf  ehrenamtliche Helfer des Ortsvereins Mühlacker im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Weitere Informationen im Laufe des Tages auf PZ-news.de.