nach oben
Zum insgesamt 23. Mal haben die Kreisliga-Fußballer des TSV Phönix Lomersheim gestern Abend den Mühlacker Stadtpokal gewonnen. Fotos: Fotomoment
Zum insgesamt 23. Mal haben die Kreisliga-Fußballer des TSV Phönix Lomersheim gestern Abend den Mühlacker Stadtpokal gewonnen. Fotos: Fotomoment
Der Lomersheimer Stürmer Sebastian Fischer (links) erzielte im Finale das entscheidende 1:0 und ließ dabei Sportfreunde-Torhüter Mario Lanzara keine Chance.
Der Lomersheimer Stürmer Sebastian Fischer (links) erzielte im Finale das entscheidende 1:0 und ließ dabei Sportfreunde-Torhüter Mario Lanzara keine Chance.
Vergeblich mühten sich die Ötisheimer Fußballer (in blau) beim Spiel um Platz drei, mussten am Ende aber dem FV Lienzingen den Vortritt lassen.
Vergeblich mühten sich die Ötisheimer Fußballer (in blau) beim Spiel um Platz drei, mussten am Ende aber dem FV Lienzingen den Vortritt lassen.
31.07.2018

Kicker des TSV Phönix Lomersheim holen erneut den Stadtpokal

Mühlacker. Eine ganze Reihe farbiger Fußball-Begegnungen waren in den vergangenen Tagen beim 46. Mühlacker Stadtpokalturnier im Käppele-Stadion der Fußballvereinigung 08 Mühlacker zu sehen.

Und am Ende konnte es eigentlich nur einen Sieger geben – den TSV Phönix Lomersheim. Wie auch schon 2017 sicherte sich der Rekordsieger die begehrte Trophäe und bezwang am Montagabend in der Neuauflage des Vorjahresfinals die Sportfreunde Mühlacker letztlich knapp mit 1:0. Im Spiel um Platz drei setzte sich der FV Lienzingen in einer ungleich umkämpfteren Partie mit 2:1 gegen den TSV Ötisheim durch. Ohne eine einzige Niederlage und mit nur einem Remis marschierte das Lomersheimer Team von Trainer Simon Roller nahezu unaufhaltsam durch den Wettbewerb und behielt verdientermaßen auch im Endspiel die Oberhand. Bereits in der zwölften Minute erzielte Phönix-Stürmer Sebastian Fischer den „goldenen Treffer“, als er, von einem Teamkollegen mustergültig bedient, in die Gasse startete und anschließend auch Sportfreunde-Torhüter Mario Lanzara zur 1:0- Führung überwand. Durch seinen fünften Turniertreffer sicherte sich Fischer darüber hinaus noch den Torjäger-Pokal.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.