nach oben
Im Zirkuszelt in den Enzgärten in Mühlacker beweisen die Kinder, was sie im Ferienprogramm an mehreren Tagen gelernt haben.  Fotomoment
Im Zirkuszelt in den Enzgärten in Mühlacker beweisen die Kinder, was sie im Ferienprogramm an mehreren Tagen gelernt haben. Fotomoment
16.08.2017

Kinder machen in den Enzgärten Zirkus

Mühlacker. Ob bei Jonglage, Akrobatik, Kugellauf, Einradfahren oder Zauberei – zwei Stunden lang haben kürzlich Kinder bei einem Zirkusprogramm ihre Geschicklichkeit unter Beweis gestellt. 51 Jungs und Mädchen gestalteten die Abschlussveranstaltung des dritten „ProZwo“–Ferienzirkus in den Enzgärten in Mühlacker.

Um 15 Uhr war Premiere. Zirkuschef Timo Schwarzmeier betrat mit den Kindern das Zirkuszelt. Seit Montag hatten sie das Programm erarbeitet. Jeder konnte wählen, in welche Rolle er schlüpft und im Zirkuszelt tummelten sich Fakire, Trapezkünstler, Zauberer, Clowns und Seilläufer. Erstmals in diesem Jahr gab es eine zweite Aufführung am Abend. Denn im vergangenen Jahr war der Besucherandrang bei nur einer Aufführung einfach zu groß gewesen. vh