nach oben
Die Außenfassade des Kindergartens an der Knittlinger Goethestraße – insbesondere die Holzverschalung der Gruppenräume – soll nach dem jüngsten Beschluss des örtlichen Gemeinderates noch in diesen Tagen saniert und neu gestrichen werden. Foto: Haller
Die Außenfassade des Kindergartens an der Knittlinger Goethestraße – insbesondere die Holzverschalung der Gruppenräume – soll nach dem jüngsten Beschluss des örtlichen Gemeinderates noch in diesen Tagen saniert und neu gestrichen werden. Foto: Haller
22.11.2018

Kindergarten in Knittlingen muss saniert werden

Knittlingen. Die Einrichtung in Knittlingen muss saniert werden. Die Außenfassade soll schon bald in neuem Glanz erstrahlen.

Wer die Arbeiten zur Sanierung der Holzschalung an der Außenfassade des Knittlinger Kindergartens an der Goethestraße durchführen wird, steht seit der jüngsten Sitzung des Gemeinderats in Knittlingen fest. Und zwar ging der Auftrag für die Arbeiten nach vorangegangener beschränkter Ausschreibung an das Zimmergeschäft Otto Egler aus Knittlingen zum Angebotspreis von rund 19.000 Euro.

Die Arbeiten, so der im Gemeinderat anwesende Architekt Martin Entenmann, seien im Wesentlichen durch das Alter und durch Rückstände bei Erhaltungsmaßnahmen bedingt, zumal die vor rund 24 Jahren aufgebrachte Holzverschalung seines Wissens bislang nur einmal gestrichen worden sei. Neben einem erneuten Anstrich sollen jetzt auch defekte Stellen an der Holzschalung saniert werden. Nach möglichst zeitnahem Beginn der Arbeiten, solle alles innerhalb einer Woche beendet werden.

Mehr lesen Sie am 23. November in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.