nach oben
Teilweise unter einem LKW eingeklemmt wurde dieser Kleinwagen auf der B293.
Teilweise unter einem LKW eingeklemmt wurde dieser Kleinwagen auf der B293. © Screenshot TV-BW
03.05.2016

Kleinwagen unter Lkw eingeklemmt - Fahrer in Lebensgefahr

Zaisenhausen. Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Lkw auf der B293 bei Zaisenhausen am Dienstag gegen 11 Uhr wurde ein 84 Jahre alter Autofahrer lebensgefährlich verletzt. Seine mitfahrende Ehefrau erlitt leichte Verletzungen.  Der Fahrer starb nun im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen.

Wie die Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes ergaben, war der 46-jährige Fahrer des portugiesischen Lastzugs auf der B293 unterwegs und wollte an der Einmündung der K3511 nach links in Richtung Sulzfeld abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des von Sulzfeld her nahenden Autos. Bei der Kollision wurde der mit dem Ehepaar besetzte Kleinwagen gedreht und mit der Fahrzeugfront unter dem Lkw-Anhänger eingeklemmt.

Die beiden Autosinsassen mussten anschließend von Angehörigen der Feuerwehren Sulzfeld und Zaisenhausen aus dem Unfallfahrzeug geborgen werden. Zu ihrer Versorgung waren ein Notarzt und zwei Rettungsteams im Einsatz. Auf der Strecke kam es während der Unfallaufnahme und den folgenden Bergungsarbeiten zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der entstandene Sachschaden liegt bei insgesamt etwa 6.000 Euro.

Der 84-jährige Opel-Fahrer ist am Sonntag in den Mittagsstunden in einem Heilbronner Krankenhaus verstorben.