nach oben

Azubioffensive

Zum Anbeißen: Kuchen, Plätzchen und Torten sind das Fachgebiet von Konditorin Tamara Zeilmeier. Foto: Schierling
Zum Anbeißen: Kuchen, Plätzchen und Torten sind das Fachgebiet von Konditorin Tamara Zeilmeier. Foto: Schierling
13.10.2016

Konditorin Tamara Zeilmeier: Die süßen Jahre der Ausbildung

Mühlacker. Ein wenig anders stellt man sich eine Konditorin dann doch vor. Irgendwie ein wenig rundlicher – und nicht so zierlich und schlank wie die 19-jährige Tamara Zeilmeier. Denn wer den ganzen Tag mit Süßem verbringt, der nascht doch bestimmt die ganze Zeit? „Ich esse eigentlich selbst gar nicht so gerne Torte. Eher mal einen Marmorkuchen“, sagt die frischgebackene Gesellin und lacht.

Ihr Handwerk versteht sie ganz offensichtlich trotzdem. Schließlich gehört sie zu den Preisträgern der Kreishandwerkerschaft Pforzheim Enzkreis. „Ich habe schon als kleines Kind immer mit meiner Mama und meiner Oma gebacken“, erzählt die Maulbronnerin. Und so fiel ihr die Berufswahl nach der Schule leicht. Bei der Bäckerei Heidinger in Mühlacker fand sie einen Ausbildungsplatz. Etwa sechs Kuchen und Torten backt sie dort nun täglich unter der Woche. „Am Wochenende sind es natürlich mehr.“ Da hat man doch sicher keine Lust mehr, für Familie und Freunde eine Geburtstagstorte zu zaubern? „Doch. Ich backe auch daheim noch gerne“, erzählt Zeilmeier.

Mehr zum Thema:

<<<Schreiner Hagen Isensee: Erst Lehre, dann Bundeswehr>>>

<<<Stahlbetonbauer Eric Pedrazzani: Harte Schale, fleißiger Kern>>>

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.