nach oben
Die Konfirmanden des 2019er-Jahrgangs haben auf der Lienzinger Konfirmandenwiese einen Goldparmänen-Baum gepflanzt. Foto. Privat
Die Konfirmanden des 2019er-Jahrgangs haben auf der Lienzinger Konfirmandenwiese einen Goldparmänen-Baum gepflanzt. Foto. Privat
16.05.2019

Konfirmandenwiese in Lienzingen wächst weiter

Mühlacker-Lienzingen. Die Idee hatte vor einigen Jahren Jutta Heugel-Appu: Die Grünfläche unterhalb des Friedhofs zum Dorf hin soll zur Lienzinger Konfirmandenwiese wachsen. Beharrlich verfolgt sie das Ziel: „Nun ist die Wiese zu einem Drittel mit jungen Bäumen belegt und man sieht schon, was es werden soll“, so Heugel-Appu.

Denn dazu trug jetzt auch der Konfirmandenjahrgang 2019 bei. Bei schönem Wetter, mit viel Spaß, Freude und Eifer gingen die Konfirmanden ans Werk. Sina Maria Cramer von Clausbruch, Lisa Maria Köck, Lara Sophie Oppermann, Mia Luana Ulanec, Kevin Adrian Huttenlocher und Finn Nobert Knopp hoben das Erdloch aus, setzten den vierten Konfirmandenbaum, gossen ihn und banden ihn zur Stütze an eine Holzstange. Die jungen Lienzinger hatten sich für eine sehr alte Apfelsorte entschieden: eine Goldparmäne, die Königin der Renetten.